Service für die Corona-Krise: Gemeinsam schaffen wir es!

Auch in der Krise ist Simba für Sie da. An dieser Stelle werden wir regelmäßig aktuelle Maßnahmen veröffentlichen, die wir für Sie treffen.

 

SofortmaSSnahmen: Schnell und einfach digital werden

die aktuelle Situation in den Kanzleien ist angespannt, Mandanten benötigen Rat und Tat, Mitarbeiter fallen aus und soziale Kontakte müssen minimiert werden. Dabei wissen wir, dass die Digitalisierung kontaktloses Arbeiten ermöglicht und den Wechsel ins Home Office erleichtert!

Dafür fehlt Ihnen gerade jetzt die Zeit? Wir machen das für Sie! Oder sind Sie bereits betroffen? Wir geben Ihnen Vorfahrt.

Wir informieren und schulen Ihre Mandanten damit Belege und Auswertungen ab sofort digital übermittelt werden. Wir liefern vorkonfigurierte Scanner für Ihre Mandanten und richten diese online ein. Wir richten das Portal für Sie ein und bereiten in Ihrer Kanzleisoftware alles vor. Wir schulen Ihre Mitarbeiter im Umgang mit Digitaler Post, Buchen mit digitalen Belegen und dem Bereitstellen digitaler Auswertungen.

Damit wir sofort helfen können, haben wir freie Kapazitäten geschaffen. Wenn Sie jetzt etwas tun wollen, rufen Sie uns bitte an: Tel. 0711 45124-380 oder senden Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir senden Ihnen dann gerne weitere Informationen.

 

Chat und Video ersetzen das persönliche Treffen

Dafür haben wir zwei Tools für Sie: „Simba Mitarbeiter-Chat“ und ganz neu „Simba Direkt – Konferenz“

Simba Mitarbeiter-Chat: Direkt in die Simba Software integriert und für alle Lizenznehmer zugänglich. Hier sind bspw. Einzel- und Gruppenchats und verschicken von Dokumenten und Links zu Simba Menü-Einträgen unter den Mitarbeitern möglich.

Simba Direkt – Konferenz ist frühzeitig für Sie freigeschaltet: In der aktuellen Krise haben wir beschlossen, das Modul „Simba Direkt – Konferenz“ in der Beta-Version für Sie freizuschalten. Damit können Sie die aktuelle Krise besser bewältigen! Hier sind Sprach- und Videokonferenzen sowie Chat mit Mitarbeitern und Mandanten im Büro oder Home-Office möglich. Dazu kann die eigene Bildschirmansicht z.B. für direkte Diskussion einer Auswertung geteilt werden. Mit minimalen technischen Voraussetzungen können vertrauliche Gespräche mit geschützter Verbindung stattfinden. Für unsere Kunden ist diese Service bis 30.06.2020 unverbindlich und kostenfrei.

Das Modul befindet sich in der Beta-Version und ist daher bisher nur in kleinem Rahmen getestet. Sollte das Modul mal nicht ganz fehlerfrei laufen, bitten wir um Nachsicht – wir tun unser Bestes!

Nutzen Sie sehr gerne unser Angebot!
- Einfache Einrichtung des Simba Mitarbeiter Chats: https://kundenbereich.simba.de/mdocs-posts/mitarbeiter-chat/
- Einfache Einrichtung der Simba Direkt – Konferenz: https://kundenbereich.simba.de/mdocs-posts/simba-direkt-konferenz/
- Sie brauchen noch einen Simba Direkt Zugang? Melden Sie sich bei unser Lizenzabteilung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Klappt es nicht auf Anhieb? Unsere Anwendungsberater helfen Ihnen weiter: +49 711 45 124-380
- Videokonferenz-Server überlastet? Bitte haben Sie Geduld und versuchen Sie es später nochmal. Wir versuchen alles um dem Ansturm gerecht zu werden.
 

Simba Personalabrechnung PA-Covid-19-Update 1

Aktuelle Informationen zur Abrechnung von Kurzarbeit unter Auswirkung der COVID-19-Epidemie Stand 24.03.2020 15:00 Uhr

Seit heute liegen die neuen, bislang vorläufigen KUG-Formulare vor und werden im nächsten Schritt in die Software als automatisiert befüllte Auswertungen integriert. Parallel wurden bereits die Formulare für die Erstattung von KUG durch die jeweilige Krankenkasse (LFZ-Beginn vor KUG-Beginn) überarbeitet.
Sobald die Verfügbarkeit des PA-Updates, entsprechender Dokumentation und Lohnarten absehbar ist, werden Sie sofort informieren.

Simba Personalabrechnung PA-COVID-19-Update 1 24.03.2020

Aktuelle Informationen zur Abrechnung von Kurzarbeit unter Auswirkung der COVID-19-Epidemie Stand 24.03.2020-14:00 Uhr

Seit heute liegen die neuen, bislang vorläufigen KUG-Formulare vor und werden im nächsten Schritt in die Software als automatisiert befüllte Auswertungen integriert. Parallel wurden bereits die Formulare für die Erstattung von KUG durch die jeweilige Krankenkasse (LFZ-Beginn vor KUG-Beginn) überarbeitet.
Sobald die Verfügbarkeit des PA-Updates, entsprechender Dokumentation und Lohnarten absehbar ist, werden Sie sofort informieren.


Aktuelle Informationen zur Abrechnung von Kurzarbeit unter Auswirkung der COVID-19-Epidemie Stand 20.03.2020-11:00 Uhr
 
Aktuelle Lage:
- Der Gesetzgeber hat mit Beschluss am 13.03.2020 und anschließender Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt am 14.03.2020 befristete, krisenbedingte Verbesserungen für das Kurzarbeitergeld (KUG) auf den Weg gebracht.
- Nach aktuellem Sachstand wird die Bundesagentur für Arbeit am kommenden Montag (23.03.2020) die entsprechend angepassten, neuen KUG-Formulare bereitstellen.
- Die für die Simba PA zuständige Softwareentwicklung ermittelt derzeit die notwendigen Anpassungen und setzt diese kurzfristig um. Die Verfügbarkeit der neuen KUG-Formulare ist für die Fertigstellung des Updates zwingend erforderlich.

Kommende Schritte:
- Bereitstellung eines Updates der Simba Personalabrechnung, welches die Abrechnung von KUG unter Berücksichtigung der beschlossenen Verbesserungen ermöglicht.
- Bereitstellung einer entsprechenden KUG-Dokumentation.
- Bereitstellung ggf. erforderlicher Lohnarten.

Empfohlenes Vorgehen:
Damit Sie sich mit der grundsätzlichen Systematik der Abrechnung von Kurzarbeit in der Simba Personalabrechnung vertraut machen können, stehen im Kundenbereich unter https://kundenbereich.simba.de/mdocuments-library/?mdocs-cat=mdocs-cat-39 ein Basisleitfaden zur Abrechnung von Kurzarbeit sowie die dafür benötigte Lohnart zum Download bereit.
An dieser Stelle werden wir Ihnen zukünftige Dokumentationen, Leitfäden und Lohnarten zum Thema Kurzarbeit bereitstellen und bestehende Dokumente fortwährend aktualisieren.
Sofern Sie KUG-betroffene Arbeitgeber bereits zwingend abrechnen müssen, rechnen Sie diese mit den bisher regulären KUG-Vorgaben aus dem o.g. Basisleitfaden ab. Die aktuellen Änderungen haben keine Auswirkung auf die Auszahlungsbeträge an die Arbeitnehmer. Die Korrekturen zur Berücksichtigung der erhöhten Erstattungen an die Arbeitgeber können jederzeit im Nachgang erfolgen, sobald das entsprechende Update vorliegt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt noch keine genaueren Informationen bereitstellen können. Bei den notwendigen Vorarbeiten sind wir von Dritten (z.B. Bundesagentur für Arbeit) abhängig und können somit nur in groben Zeitschienen planen.

Wir werden Sie spätestens am 24.03.2020 um 14:00 Uhr hier über die aktuellen Neuigkeiten informieren. Sofern uns vorher wichtige Informationen bekannt werden, erfolgen selbstverständlich entsprechende Meldungen hier in den Simba News.


Wir sind weiterhin erreichbar!

  Anwendungsfragen
+49 711 45 124-380
Technischer Support
+49 711 45 124-20
Personalabrechnung
+49 711 45 124-30
ERP-Hotline
+49 711 45 124-350

 

Zur effizienten Problemanalyse und Fragenklärung nutzen alle Teams außerdem ein Fernwartungstool. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Kundenbelange schnell und zuverlässig gelöst werden ohne ein direkten Kontakt. Dieser Service steht allen Kunden gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung. Da uns der erfolgreiche und effiziente Umgang mit unserer Software wichtig ist, empfehlen wir allen Kunden, diesen Service zu nutzen.

 

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr zum Thema Service in der Krise erfahren möchten.

Kontaktanfrage